Freitag, 24. Juni 2011

Mir samma jetzt in Facebook drin - Update

I bin jetzt drin, jetzt bin i in.

Oder so. Auf jeden Fall ließ sich mein Kumpel Dirk nicht von meiner Facebook-Abneigung beeindrucken und hat für mich eine Facebook-Seite erstellt, auf der sich jetzt jeder öffentlich als Fan outen darf. Dazu gibt's jetzt hier auf der rechten Seite ein neues Facebook-Widget. Alle Firefoxler mit Ad-Blocker können hier klicken und "liken".

Gibt ja noch nicht genug Zombies. Auf Facebook.

Gute Idee? Schlechte Idee? Nervt das Widget? Entsteht ein Mehrwert, wenn auf Facebook täglich auf ein neues Kapitel hingewiesen wird? Oder sonst irgendwas?
Brauch ich jetzt auch einen Facebook-Account?

Kommentare erwünscht. 

Update 26.06.2011 - Und ich bin's jetzt auch. In Facebook drin.

Irgendwie doof, wenn ich Infos zum eigenen Buch nicht administrieren/selber hinzufügen kann.

Kommentare:

  1. Hi,
    also ich benutze Adblock Plus und ich seh das "Facebook Widget"(<-- wieder ein neues Wort gelernt).
    Mich störts net.(bin kein Facebook-Nutzer)
    Bringt bestimmt einige neue Leser hierher :)

    mfg

    AntwortenLöschen
  2. Nerven tut's nicht das "widget". Ich persönlich lehne Facepuke äh book zwar ab, aber vielleicht finden sich dort wirklich ein paar neue Leser für deinen Blog.

    Etwas Werbung hat noch nie geschadet.

    AntwortenLöschen
  3. Naja, Widget, oder halt App oder Gadget.

    Bis jetzt schaut's ja so aus, als könnt ich mir den FB-Account auch weiter sparen.

    AntwortenLöschen