Mittwoch, 28. September 2011

Neue Kindle-Modelle vorgestellt

Neben einem 7"-Tablet (Kindle Fire) hat Amazon heute mehrere Kindle-Modelle für alle Marktsegmente vorgestellt. Neben dem Einsteigermodell ohne Tastatur und ohne 3G für 79 $, wurden auch zwei Touchgeräte (eimal ohne, einmal mit 3G) für 99, bzw. 149 $ präsentiert. 

Bei Engadet gab's einen Liveticker, bei dem unter anderem auch neue Cloud- und Sync-Dienste Erwähnung finden. 

Aus der Warte des eBook-Autors interessieren mich die Kindle-Modelle natürlich wesentlich mehr. 

Auf Amazon.com können diese bereits vorbestellt werden.  Sofern der Umrechnungskurs bei der Markteinführung in Deutschland bei eins zu eins liegt, finde ich das Angebot fair, bzw. das Fire geradezu spektakulär. Grad die 79 Euro-Variante ist aber eine nette Low End-Variante, die ich auch mal am Pool liegen lassen würde und damit einen Kritikpunkt der bisherigen Modelle beseitigt.

Zeitgleich mit der Ankündigung wurden übrigens die Preise für die alten Modelle reduziert. Für 119 Euro (vorher 139), bzw. 159 Euro (vorher 189) für die 3G-Variante ist man dabei (auf der Startseite werden noch die alten Preise angezeigt).


Nachtrag: Das ging schnell. Auch auf Amazon.de wird bereits der neue Low End-Kindle vorgestellt. Der Preis beläuft sich in Deutschland auf... *trommelwirbel*


99 Euro. Damit etwas teurer, als erhofft. Schade.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen