Dienstag, 20. September 2011

Wir haben nichts zu fürchten als die Furcht selbst

Das Literaturcafe hat einen Artikel meines geschätzten Kollegen David Gray veröffentlicht, in dem auch ich Erwähnung finde: 


Dem Artikel ist aus meiner Sicht nicht viel hinzuzufügen, bzw. hab ich das im Vorfeld direkt mit David besprochen. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen