Samstag, 1. Dezember 2012

Prolog Teil 10



Geht es nach den deutschen Metal Redaktionen geht momentan kein Weg an der Black Metal-Sensation Satanic Whisper vorbei. Das geniale Projekt eines wohl genialen Multi-Instrumentalisten der angeblich bisher noch nie in Erscheinung getreten ist, aber so richtig genial ist. Hab ich schon erwähnt, wie genial das alles ist? Natürlich wird seine Identität geheim gehalten und statt Interviews werden Liebeserklärungen der Redakteure abgedruckt, die mit Kritik nichts mehr zu tun haben. Nur selten zuvor herrschte solch eine Einigkeit über alle Publikationen hinweg und selbst eher fachfremde Publikationen überwerfen sich mit Lobeshymnen.

Man fühlt sich regelrecht verfolgt und kann sich der Band nur noch schwerlich entziehen. Bekannte müllen meinen Facebook-Account mit Youtube-Videos zu und bedrängen mich in Nachrichten, da unbedingt mal rein zuhören. Eine Bereinigung meiner Freundesliste war ohnehin lange überfällig und beschert mir wieder einigermaßen Ruhe. Meine Trotzhaltung nimmt dadurch natürlich nicht ab, sondern eher noch zu. 

(privater Blogeintrag, bloekenstattglauben.blogspot.com)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen